Hauptinhalt

Dienstag, 21.3.17
20:00 Uhr 

Filmbiografie über Stefan Zweig im Exil
Eine Veranstaltung des Vereins „kulturbunt e.V.

Burkard Hose-3Die Filmbiografie fängt atmosphärisch dicht Stationen aus dem Leben des österreichischen Schriftstellers ein. 1934 befindet Zweig sich auf dem Höhepunkt seines kreativen Schaffens. Als dem überzeugten Pazifisten unerlaubter Waffenbesitz unterstellt und eine Hausdurchsuchung angeordnet wird, entschließt sich Zweig, Europa den Rücken zu kehren. Rio de Janeiro, Buenos Aires, New York, Petrópolis sind vier Stationen, die Zweig trotz gastfreundlicher Aufnahme keinen Frieden finden lassen. Eindringlich vermittelt der Film Zweigs Erfahrung von Entwurzelung und Heimatlosigkeit.

- Spenden erwünscht –

Die Jüdischen Kulturtage sind eine gemeinsame Veranstaltungsreihe von Stadt und Landkreis Bad Kissingen. Sie wollen an die jahrhundertealte große Tradition jüdischen Lebens in der Region erinnern, die durch das NS-Regime brutal zerstört wurde, aber in den letzten Jahren auf vielfältige Weise wiederbelebt wurde.

Über das gesamte Jahr verteilt soll eine Vielzahl von hochkarätigen Konzerten, Vorträgen und Ausstellungen Wissenswertes und Interessantes über jüdische Kultur, Religion und Geschichte vermitteln.

Hier finden Sie das gesamte Veranstaltungsprogramm.